reflections

Nachwort

Isch bin daheim!!

So gestern wollte ich eigentlich noch schreiben, aber irgendwie verging der Tag dann doch zu schnell und schon war es Abend und ich lag im Bett. emotion

Der Morgen (also gestern) fing an, wie immer in aller Herrgottsfrühe aufstehen und Frühstücken gehen. Nur stand ich etwas unter Druck, da Toni schon seit einer Woche rumgejammert hat ich soll mich am Morgen der Abreise bloß beeilen, er muß schließlich seinen Zug schaffen. Ich hatte ja kein Problem damit, mein Zug fuhr erst 10.35 seiner schon 9.07. Hihiemotion. So hab ich mich natürlich beeilt (man will ja nicht Schuld sein) und bekam promt meinen Koffer nicht zu.emotion Die Waschtasche mußte entweder da bleiben oder per Hand nach Haus getragen werden (hab mich für das 2. entschieden). Ich stand sozusagen schon vor 8.00 voll unter Strom und das nennt sich Kur. Dann wie gesagt Blitzfrühstück und ab ins Foyer wo alle (na nicht ganz alle) schon warteten. Ich mich abgemeldet und so, achja noch meine Koffer, die werden ab 14.00 Uhr von Hermes abgeholt. Da bekam die Empfangsdame noch dickere Backen als sie schon hatte.emotion Noch mehr Koffer, ich weiß gar nicht mehr wo ich die noch hinstellen soll- Hallo? ist das mein Problem (es kamen auch noch mehr ,Hihi). Na das war auch erledigt und der Kleinbus stellte sich bereit vor die Tür. Wir alle raus- Toni wollte ja los. Nein einsteigen gibt es nicht schön der Reihe nach, so wie er die Zettel in der Hand hatte. Natürlich die zuerst rein die zu letzt aussteigen, das ist uns auch klar, aber da wo alle gleichzeitig am Bahnhof raus wollen ist doch egal wer wo sitz. Nein ist nicht egal, wenn er die Zettel so in der Hand hat, hat das schon seinen Grund. Ich war natürlich die Letzte die noch da stand und Timo mit seiner Frau waren die Ersten (waren aber noch gar nicht unten), ich mußte draußen stehen, war ja auch gar nicht kalt. Und die Oberkrönung war Frau Saalfrank hatte keinen Zettel- kommt also nicht mit. Ich meinte das wäre doch  nicht sein  Ernst- doch der wollte mich nicht mitnehmen. Mußte erst noch nachfragen und dann durfte ich einsteigen(bibber,bibber)emotion Toni hat getobt. Als wir dann alle im Bus saßen sagte er; nu aber hopp- meinte der Fahrer den Zug kann er vergessen. Das war ein Spass- er hat ihn aber doch noch bekommen, weil die Weltmetropole Rostock doch nicht so einen starken Berufsverkehr aufweisen konnte.emotion Irgendwie war der Fahrer von der Hinfahrt freundlicher und der wollte uns auch nicht mit seiner Heizung kochen.emotion So dann hatten wir noch 1,5 Stunden Zeit in Rostock auf dem Bahnhof, Gott sei dank waren Timo und seine Frau (irgendwie haben wir vergessen uns die Namen zu sagen)  auch noch da, da war es nicht ganz so langweilig und wir konnten uns die Zeit mit dem kurzen Fuß vertreiben. Dann kamen die Züge und ab Richtung Heimat.

Der Zug hatte auch so gut wie keine Verspätung und so war ich gegen 13.30 in Berlin.emotion HURRA und wurde auch von meinem lieben Mann abgeholt. Zu Hause warteten auch zwei von drei Kindern und ein extra gebackener Kuchenemotion. Das war sehr rührend man hätte glatt ein bischen weinen können.

So nun hat mich der Alltag wieder und es kann in die letzte Phase der Weihnachtsvorbereitungen gehen.

Meine Koffer kommen erst am Donnerstag- so kann auch der Waschmaraton erst dann beginnen.

Morgen werde ich mal versuchen einige Fotos hoch zu laden, damit ihr ein bischen einen Eindruck bekommt und dann wird das Tagebuch ausgedruckt und verlegt und ich werde reich damit. Haha

Bis die Tage seit lieb gegrüßt von der

Zu-Hause-Kaddy

 

 

1 Kommentar 14.12.11 10:39, kommentieren

Werbung


21.Tag

Geschafft!!! Hurra!!! emotion

Alle Anwendungen geschafft und von allen Therapeuten und Ärzten verabschiedet. 

Einige meinten ich sollte doch noch bleiben sie hätten sich so an mich gewöhnt, aber sie wünschen sich dass ich nur wiederkomme wenn es freiwillig ist, nicht gezwungenermaßen. emotion

Ich schreib jetzt ganz schnell ohne die Komentare von gestern zulesen, da ich nur noch 20 Minuten habe und das Taxt schreiben noch mal durchlesen usw. könnte auch mal länger dauern, also wenn ich auf irgendetwas nicht reagiere, ist nicht so gemeint.emotion

Heute war noch mal volles Programm, ich konte noch mal schwimmen, wurde ins Moor gepackt und hatte zweimal Sport. Nur die Streckbank war heute nicht so stark eingestellt. Da war das nicht so dolle. emotion

Am Abend gibt es noch einen kleinen Abschied mit Prossecco und ein Spielchen. Naja den Anderen zu liebe. Es sollte ja eigentlich ein Vortrag laufen über Bad Sülze, Umgebung und Ausflugsziele, Gott sei dank fällt der aus sonst könnte ich noch hören was ich alles nicht gesehen habe. Ist wohl auch besser so.emotion

Die Koffer sind auch fast gepackt, den Rest mach ich noch wenn ich angetrunken von der Abschiedsfeier komme.emotion

So nun mach ich mal vorsichtshalber Schluß, das ich den Text noch bloggen kann und mir ist das hier auch zu laut, ich sag nur 3D-Bilder.emotion

Also morgen melde ich mich nachmittags aus BERLIN.

Und freu ma

Bin als geheilt entlassen.-

Eure nicht-mehr Rücken-Kaddy

 

1 Kommentar 12.12.11 18:41, kommentieren

20.Tag

Karin macht hier grade Licht an den Baum. Das ist ziemlich lustig, wir fanden es nämlich ziemlich unschön Adventgedichte(gähn) hören zu müssen und bei voller Beleuchtung zu sitzen. Kann man nicht mal kurz die Augen zu machen. Alois hat es trotzdem gemacht, da hatten wir wenigstens noch ein bischen Spass.emotion

Der Baum ist jetzt einmal durchs Zimmer geschoben worden und steht jetzt wieder da wo er war und leuchtet. Sie hätte mal gleich gucken sollen (da war eine Verlängerungsschnur). Hihihiemotion

Sonst war der Tag ein typischer Kursonntag- laaaaaaaaaaaaaangweilig.emotion Aber es hatte auch sein Gutes, da wir ja gestern, gefühlt dreimal durch Rostock gelaufen sind, waren wir ziemlich kaputt. Da war es gut das man immmer zwischen Bett und Mahlzeit pendeln konnte. 

Nachmittags spielte Wolfgang (diesmal ein anderer) schöne Kaffeemusik. Man kam sich vor wie zu Omas Zeiten. Da haben wir uns noch ein schönes Stück Kuchen gegönnt.

Abends gibts dann noch einen Solokünstler, an einem Tag gibt 2 Veranstaltungen , am nächsten wieder keine. Also was soll das.

Morgen gibt es noch mal einige Anwendungen. Leider keine Manuelle Therapie, aber naja. Ich hab für die Therapeuten und das Reingungspersonal kleine Weihnachtsgeschenke gebastelt. Zum Abschied. emotion

Und dann gehts bald nach Hause. Ick freu mal.

Nach den Therapien morgen kommt noch die größte Herausvorderung- Koffer wieder einpackenemotion. Oje, Angela hatte sich angeblich nichts gekauft, hatte aber neben ihren Koffern noch 6 Tüten- was nicht mehr reingepasst hat. Ich bin gespannt. 

So nun mach ich Schluß- Karin drängelt schon, sie will zu dem Weltstar.emotion

Bis morgen- hoffentlich reicht mein Geld 

Tschüß eure 

fast gesunde Rücken-Kaddy

3 Kommentare 11.12.11 19:02, kommentieren

19.Tag

Wie die Zeit vergeht.

Heute großer Schwänztag.emotion Ich hatte ja etwas Bedenken und auch ein schlechtes Gewissen, aber es hat wohl keiner gemerkt das ich nicht da war. Wie auch bei so vielen Leuten und kurzen Füßen.

Bewegungsbad war natürlich ein bischen Schade, aber ich wollte nicht mit nassen Haaren nach Rostock fahren.

Es hat hier heute früh geschneit und der Schnee ist sogar liegen geblieben. Nein keine Massen, nur ein bischen Zucker aber es liegt immernoch. Das macht die Sache hier etwas weihnachtlicher. Wir fahren aber trotzdem nach Rostock hier in Mecklenburg ist man ja auf Schneemassen eingestellt. Wir haben unterwegs sogar einen Hausbesitzer mit einer Schneefräse gesehen.emotion Leicht übertrieben, da schießt man wohl mit Kanonen auf süße kleine Spatzen. Ich fands lustig.

In Rostock merkten wir das es kein Fehler war schon so früh dort anzureisen (9.05 Abfahrt- 9.50 Ankunft) den im Laufe des Tages fanden sich dort menschenmassen ein. Man glaubt kaum das irgendwo in Mecklenburg/Vorpommern überhaupt noch einer war. Es war aber sehr schön, alle Geschäfte waren geöfnet, na und wenn die extra aufmachen muß man ja wohl. Ich hab mir auch ein bischen was gekauft, hab aber irgendwie für die anderen nichts gefunden. Na das mach ich dann in Berlin (ganz allein), da fällt mir dann auch mehr ein. emotion

Karin und ich haben uns auch ein Zwillingskleid gekauft, das wollen wir morgen vielleicht zum Kaffee anziehen. 

Als der Tag dann fortschritt wurde es immer voller, bei H&M, P&C, C&A war kaum noch Luft zu holen, das ging dann nur noch mit einem kräftigen Schluck Glühwein und ner halben Meter Bratwurst. Bei Nanunana war dan Erquetschungsgefahr und das brauchten wir dann doch nicht.

Mit einem großen Kaffee und einem kleinen Eisbecher bendeten wir dann den Ausflug. An der Bushaltestelle trafen wir dann Timo & Frau wieder, die auch schon mit hin gefahren sind. So war der Bus mit 4 Mann doch ausgelastet und die Fahrt hat sich für den Busfahrer gelohnt. emotion

Also der Tag geht voll als Belastungstherapie durch, mal sehen wer mir das unterschreibt. Jetzt noch ein bischen Schwimmen und dann fall ich wohl ins Bett.

Mensch Steffi komm doch mal her, die legen dir hier mit einer 5 Liter Kelle etwas Moor auf deinen Hals und dann jeht dat wieder. Aber wenn du möchtest kann ich die ja nächste oder übernächste Woche noch etwas bei den emotionWeihnachtsvorbreitungen helfen. Ich bin ja noch zu Hause (und wenn ich nur 1-2 Kinder mal nehmen).

So viele Grüße von einer fix und fertigen

Bald-nicht-mehr-Rücken-Kaddy

3 Kommentare 10.12.11 18:55, kommentieren

18.Tag

Heute ist hier im Computer(pool)raum, weil auch Lesezimmer, eine Advendlesung. Keine Ahnung vorlesen von Weihnachtsgedichten und so. Da muß ich mal schnell jetzt schon schreiben, vielleicht fühlen die sich sonst vom klappern der Tastatur gestört. Naja vielleicht geh ich auch hin und laß mir was vorlesen.emotion

Die Spielhölle war hier gestern noch auf Hochtouren, Man spielte nur ein Spiel "Mensch ärgere dich nicht" 1,5 Stunden. Gut das ich nicht mitspielen mußte, zugucken hat mir gereicht. Manfred der ehemalige Bauer hatte am Ende eine Figur eine halbe Runde rum- immer wieder rausgeflogen. Er hat es mit Humor getragen, jedenfalls tat er so. Leider hat man mich mit mit Prosecco geködert und zum "Mau Mau"spielen gezwungen. 1.Runde 3.Platz, 2. Runde verloren, Gott sei Dank hat dann Volker angerufen, da konnte ich mich aus der Sache rausziehen. Als ich den Herrschaften sagte das ihre Aussprüche beim Brettspiel nicht gerade Jugendfrei sind wurden sie etwas gezügelter. Aber nur nen bißchen.emotion

Manfred der Bauer hat mir dann noch ein Hof mit riesen Grundstück in seinem Dorf in Mecklenburg angeboten und meinte ich sollte doch mein Haus in Berlin lieber verkaufen. Schließlich brauche ich Bewegung und sollte auf der Weide Kühen hinterher rennen. Hallo? Ich hab gesagt das ist mir zu weitweg von zu Hause und er kann das Haus behalten. Aber das Haus gehört ihm gar nicht sondern einer 87jährigen Dame die man wohl gleich mitkauft. Aber er meint das ist ja abzusehen. Na ich weiß nicht. Muß das sein. Ich glaub da hab ich lieber noch 2 Bandscheibenvorfälle und bleib zu hause. emotion

Heute sollte unsere Rückenschulgruppe nun endlich Übungen für zu Hause bekommen und auch einmal durch üben. Und ich sollte genau in der Zeit zur Ärztin. Hallo, deswegen bin ich zur Kur gefahren- alles andere war nützlicher Zusatz. Da hab ich gleich mal die Planung aufgemischt und den Schwestern erklärt ich komm später zur Ärztin. emotionDie hat aber so spät mit der Sprechstunde angefangen, dass sie noch nichtmal gemerkt hat das ich später kam. So hab ich jetzt mein Übungsprogramm und denke damit kommt man gut klar. Er hat gesagt jeden Tag wäre schön, aber das schafft man ja nicht, also 2x die Woche Mittwoch und Samstag. Ich weiß nicht ob ich auch Donnerstag darf, denn vieleicht geh ich ja Mittwoch mit zum Wasserbalett. Dann wirds knapp. Na ich kann ja mal fragen.

Danach haben wir noch einen Film über rückengerechtes Verhalten gesehen. Die Chefärztin nannte es den Hexenschußkrimi. War ehr eine Komödie aus den frühen 80er Jahren. Super Frotteekniestrümpfe und schöne kurze Saxophonhosen (Sportzeug). Traumhaft! Und da sollte man sich auf die Fehler, die wir ab sofort nicht mehr machen sollen, konzentrieren?? Keine Chance.

Nach Hause darf ich!!! FREU; FREU; FREU. Blutdruck ist ok, bloß das Eisen ist ein bischen wenig, obwohl ich hier andauernd am Schlüssel und so... Aber die Ärztin war zufrieden mit meiner Entwicklung und hat sogar eine Verbesserung der Beweglichkeit festgestellt, wen wunderts? Also bin ich am Dienstag som gegen 15.00 Uhr wieder daheimemotion

Der Therapeut mit dem Liebeskummer hat mich heute auf der Streckbank gleich wieder erkannt und sich riesig gefreut. Ich glaub ich muß hier weg. Zu bekannt.emotion

Morgen schwänzen wir einfach unsere Anwendungen und fahren eigenständig nach Rostock. Hier gibts nur Linsensuppe, da holen wir uns dort noch was besseres und gehen noch ein bischen bummeln. Ich hab hier so viel freiwillig  und zusätzlich gemacht, da kommt es auf einmal nicht an. Und die Kurze Fußgruppe wird sowieso aufgeteilt und Schwimmen geh ich dann abends.emotion

Basteln ist jetzt immer ziemlich öde, nur noch Körbe flechten und dazu hab ich absolut keinen Bock. Na werde mal Abendbrot essen gehen und dann mal sehen was der frühe abend so bringt.

Bis dann, ihr könnt ruhig mal was schreiben, Steffi ist da ja am fleißigsten (man muß ja auch was los werden). Ich höre gern von euch und wenn es Hans-Dünnpfiff ist.

Tschüßi und schönen Freitagabend

eure Rücken-Kaddy emotion

6 Kommentare 9.12.11 17:39, kommentieren

17.Tag

Oh Wunder, Oh Wunder kein Gramm ab- oder zugenommen. Trotz stolzgeschwellter Brust (alle Kinder haben jetzt einen Frührerschein) emotionfreu,freu,freu. So was soll man dazu sagen keine 10 kilo abgenommen, aber wahrscheinlich jedes Gramm Fett in Muskelmasse umgewandelt. Eine andere Erklärung kann es nicht geben, oder?emotion

Heute habe ich (nach 17 Tagen) gelernt das man sich als Patient selbst den Blutdruck messen sollte- wußt ick nicht. Aber war nich so schlimm hat sowieso keinen interessiert. Nur der von heute und den hab ich dan ganz allein und selbstständig gemessen. Keine Ahnung ob er in Ordung ist aber morgen beim ABSCHLUßgespräch werde ich es ja erfahren.emotion

Wie versprochen hab ich heute noch mal versucht das Moor zu walken, kam aber nur bis zum Kurpark. ich wollte nicht im Moor steckenbleiben war alles voll matschig, von wegen für die Jahreszeit zu trocken. emotion Aber hab schön ne ganze Stunde meine Runden gedreht und laut meine Musik mitgesungen. Da ist sowieso keiner weit und breit und da kann man seinen Affen Zucker geben.

Am Abend hab ich dann noch fast den freiwilligen Sport verpennt. Kam 20 Minuten vor Feierabend und ich glaub der Therapeut hatte sich schon auf einen zeitigen Feierabend gefreut. Aber ich mußte weil heute doch kein Schwimmen ist, da in der Halle Öffentlichkeitsbetrieb ist. Babyschwimmen und so, aber um die Zeit noch. Fakt ist es ist zu und da mußte ich noch wenigstens Sport machen. Der Therapeut hat mir auch gleich seinen Liebeskummer erzählt und da mußte ich mich plötzlich ganz doll beeilen.

Kein Künstler heute, ich frag euch was ist da denn los, kein Chor, kein Basteln nichts. Der It-Club (was noch übrig ist) sitzt jetzt hier im Computer(Pool)Raum und spielt "Mensch ärgere dich nicht". Leider muß ich ja an den Computer, wo ich doch so gerne spiele. emotion

Vorhin hab ich festgestellt das ich heute das letzte Mal Entspannung hatte (schade). Freitags und Montags wird das nicht gemacht und ich hab da kein Foto gemacht ( ärger). Aber ihr könnt euch sicher vorstellen 10-13 Leute liegen auf Matten in einem Raum verteilt und eine Psychologin sitzt auf dem Sessel und gibt einschläfernde Anweisungen. Nach spätestens 5 Minuten schnarcht der Erste. Sehr entspannend, wirklich!

Ja so plätschert hier das Leben dahin und ich freu mich schon riesig auf zu Hause. Endlich Kerzen, Räuchermännchen und Stolle. Seufz. Ich kann auch jammern.

Vielleicht hat ja der Nikolaus auch seine eigene Kartei, wo man sich noch ummelden muß. Und Zuckerfreie Gummibärchen lassen sich ja sicher auch vom Nikolaus eingerichtet werden. Aber mal ganz ehrlich wer will das wirklich. Schmeckt nicht so und man kann auch ordentlich Dünnpfiff kriegen. Obwohl wenn Hans sich die bunten Teller seiner Geschwister schnappt geht das vielleicht auch mit normaler Schokolade, nur das es auch schmeckt. Ja die Großen werden langsam misstauisch in Weihnachtsmann und Nikolaussachen. Die Natur der Sache. Müßt ihr mal Santa Clause gucken, da bleiben keine Fragen offen.

Also ich muß ja mal sagen Die Spielhölle, wenn man nur hört und nicht sieht, macht schon einen ziemlich anrüchigen Anschein. Man hört andauernd, gleich hab ich ein drin, der steht kurz vorm Loch, pass auf jetz komm ich und ich hab ne 6. Also was soll das denn, ich glaub ich muß das mal kontollieren.

Wir sind alle schon zu lange hier.

So nun denkt mal über meinen langen Text nach, wie die Spiele ausgangen sind bericht ich dann morgenemotion.

Schlaft schön, seit ganz lieb gedrückt, bis morgen

Eure Rücken-Kaddy emotion

2 Kommentare 8.12.11 19:58, kommentieren

16.Tag

Das sag ich euch- ich bin hier rum gesprungen wie Rumpelstielzchenemotion und mußte dann auch noch etwas weinen. Dieser Mist hat meinen ganzen Tages(Abend)ablauf durcheinander gebracht. Aber jetzt ist alles wieder gut. Ich konnte alle Punkte auf dem Plan abarbeiten und mußte das Internet nun noch hintendranhängen.emotion Hier war jetzt das Licht aus, ich dachte schon ist abgeschlossen, aber war noch auf wie man sieht. Es hat sich dem Raum einfach eine Geburtagsgesellschaft gemietet und war der Meinung eine stillvorsichhinschreibende Internetbesucherin wäre da unpassend. Koch.emotion Na Schwamm drüber, aber man kann sich ja noch ein bißchen aufregen.

Sonst war mein Tag heute Spitzenklasse. Ich habe alle Pflicht- und Freiwilligen Aufgaben erledigt, stolz.emotion Zweimal Schwimmen und Zweimal Sport. Also wenn ich euer Wasserbalett  mit machen soll braucht ihr wahrscheinlich die nächsten drei Wochen nicht gehen.

Am Abend traten heute wieder (wie solls anders sein) zwei Künstler auf und haltet euch fest sie hießen Wolfgang und Volker.emotionIch konnte nicht mehr. Es war endlich mal eine Veranstaltung die ein bißchen Niveau und Können zeigte. Allerdings war es auf Plattdeutsch und ich verstand nur die Hälfte, und einige Witze auch nur weil ich sie schon kannte. Aber sonst gut gemacht, endlich mal was richtiges.

Nein, nein Beate ist kein Mobbingopfer, emotion das würde die gar nicht schnallen und da ich mit ihr in der kurzen Fußgruppe und in der WS- Schwimmgruppe zusammen bin (als einzige Frau) muß ich ja mit ihr reden, wenn mir ihr Müll zu müllig wird geh ich einfach zu den Jungs.(und die hat noch nicht mal WS sondern Kopf und das ziemlich), aber manchmal auch ganz lustig.

Jacob geh doch mal zu Papa, vielleicht hat ja der Nikolaus deine neue Adresse noch nicht.

Ich weiß nicht ob ich ein Endgegner sein wollen würde- aber Sumo als Rumkampelvorbeuge oder auslebe, find ich ne gute Idee. Wer sich  nicht an dei Regeln hält wird nur in der Windelhose in den Garten geschickt, oder?

Ich hätte auch gern einen pinkfarbenen Nikolausstiefel (oder ein Paar). Ich versteh sehr gut das man dafür Opfer bringen würde.

Heute sind Sabine, Annette und Frau Hänsel (bin nicht bis zu ihrem Vornamen durchgedrungen) abgereist- ist das grausam. Die haben noch gefeiert bie 1.30 Uhr und wir konnten nicht schlafen. Die sind jetzt zu Hause, neid.emotion

So das Bett ruft, morgen früh ist wiegen (die Stunde der Wahrheit) und da muß ich noch früher da sein, man will ja vor dem Frühstück gewogen werden, wenn überhaupt, und dann noch Blutdruck und Blut abnehmen. Na mal sehen ob alle Werte eine baldige Heimfahrt erlauben. 

Morgen hab ich dann eine ganz lange Mittagspause, da kann ich, falls es nicht Schneestürmt, mal wieder ins Moor walken, ick freu ma. Sonst scheint das Wetter überall ähnlich und hier auch.

Bis morgen eine nicht mehr so wütende 

Rücken-Kaddy

9 Kommentare 7.12.11 21:21, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung